Einweihung Außenanlagen 2012

Am vergangenen Sonntag (Mai 2012) feierte die evangelische Kirchengemeinde in Höchstädt Kirchweih.
Der Chor "Cantamos" sorgte im bis zum letzten Platz gefüllten Gottesdienst für festliche Stimmung mit geistlichem Tiefgang. Pfarrer Jochen Eberhardt veranschaulichte mit Bildern von der Neugestaltungsphase des Kirchhofes:

Dort, wo der Geist Gottes weht, kann viel erreicht werden!

Menschen ließen sich während der Bauphase begeistern, hielten zusammen und wurden mehrmals bewahrt.

Pünkltich zum Gottesdienstende kam die Sonne zögerlich heraus:
Und so konnte das Kirchweihfest doch noch im Kirchhof unter den neuen, toskanisch anmutenden Sonnensegeln gefeiert werden. Pfarrer Jochen Eberhardt dankte den 24 Helfern, die in rund 500 ehrenamtlichen Arbeitsstunden den Hof neu gepflastert und die Außenanlagen angelegt hatten.

Dank an die ehrenamtl. Mitarbeiter / Kirchhofgestaltung

Unter großem Applaus überreichte er jedem Helfer die Einladung zu einem Helferdankessen.
Uli Dannenmann, vom Blumenhaus Salzmann, erklärte die Bedeutung der Pflanzen im Steingarten, die zum Teil bewusst der biblischen Tradition entstammen.


Feiern im neuen Ambiente

Es schloss sich ein buntes Fest an mit bewährter Verköstigung, Tombola des Mini-Clubs, Kinderprogramm mit dem Spielmobil, Fühlkästen und Slacklining der Pfadfinder. Gegen 14.00 Uhr startete eine Gruppe Geocacher den "experiencing God-Geocache", der vor kurzem von Jugendlichen der Anna-Kirche unter Leitung von Daniel Köhler gelegt wurde.