Aus dem Religionsunterricht

Streiflichter aus dem Religionsunterricht

Abendmahlvorbereitung/ und -feier in der Schule

Die dritte Klasse evangelische Religion beschäftigte sich von Ostern bis Pfingsten intensiv mit dem Abendmahl. Mit den Kirchenmäusen entdeckten sie die verschiedenen Bedeutungen des Abendmahls, die Einsetzungsworte, den Ablauf und die Geschichte des Abendmahls. Den krönenden Abschluss der Unterrichtseinheit bildete ein Abendmahlgottesdienst in der Anna-Kirche, den die Schüler in großen Teilen selbst vorbereiteten. So hatten sie Plakate gestaltet, erzählten Abendmahlgeschichten aus der Bibel nach, beteten am Altar und lasen in verteilten Rollen das Gleichnis vom Festmahl aus Lukas 14.

Abendmahlgottesdienst in der Anna-Kirche

 

Besuch aus Papua Neuguinea in der Schule

Im Rahmen einer Austauschreise ins Dekanat Neu-Ulm besuchten vier Vertreter der Evangelisch-Lutherischen Kirche aus Papua Neuguinea auch die Höchstädter Grundschule.

Teile der dritten und vierten Klassen Religion mit ihrern Lehrern Monika Kraus-Brummer, Philip Stiegler und Alexandra Eberhardt bekamen einen hoch interessanten Einblick in eine ganz andere Kultur.

Anschließend stellten die Schüler ihre Erfahrungen mit Kirche und dem Religionsunterricht mittels Collagen, Heften und Beamer vor. Lieder aus beiden Kulturen rundeten den Vormittag ab.

Besuch aus Papua Neuguinea-1           Besuch aus Papua Neuguinea-2     

Fünft- und Sechstklässler gestalten
Krippenspiel in Unterglauheim

Erstmals wurde das Krippenspiel am Heiligen Abend in Unterglauheim von Schülern der Religionsklasse 5/6 gestaltet. Für die Mehrheit der Schüler war es ihr erster Auftritt in einer Kirche!

D A N K E !!! - Ihr wart super!!!!