Taufe Erwachsene

Taufnische mit Taufbecken Anna-Kirche

Liebe/r Jugendliche/r,
liebe/r Erwachsene/r,

wir freuen uns, dass Sie sich überlegen, sich taufen zu lassen.
Hier bekommen Sie einige Erstinformationen:

Jugendliche, die nicht getauft sind, dürfen selbstverständlich den Konfirmandenunterricht besuchen. In der Regel werden diese Jugendlichen dann im Laufe des Konfirmandenjahres getauft.

Erwachsene bekommen in der Regel vor ihrer Taufe eine Einführung in den christlichen Glauben. Dies kann z. B. die Teilnahme an manchen Einheiten des Konfirmandenunterricht sein oder 2-3 Treffen zur Vorbereitung mit Ihrem Pfarrer. Getauft wird dann in einem Sonntagsgottesdienst, bei Wunsch auch in einem speziellen Taufgottesdienst.

Welche Konsequenzen hat es, mich taufen zu lassen?

  • Bei der Taufe bekommen Sie ein sichtbares Zeichen, dass Gott sie liebt, annimmt und mit Ihnen geht.
  • Bei der Taufe sagen Sie ja zu Gott. Sie bekennen, dass Sie mit Jesus Christus leben wollen und ihm nachfolgen wollen.
  • Mit der Taufe gehören Sie dazu: zu unserer Gemeinde, zur Gemeinschaft der Christen, zur weltweiten Kirche.
  • Mit der evangelischen Taufe werden Sie zugleich Mitglied unserer evangelischen Kirche mit allen Rechten und Pflichten. Sie haben z. B. die Möglichkeit, kirchlich zu heiraten oder Pate zu werden. Sie beteiligen sich an der Finanzierung der kirchlichen Arbeit über die Kirchensteuer.

Und wenn ich schon einmal getauft worden bin?

Die Taufhandlung ist eine einmalige Zeremonie. Wer bereits evangelisch, katholisch oder orthodox getauft ist und danach aus der Kirche ausgetreten ist, braucht sich nicht wieder neu taufen zu lassen, wenn er eintreten möchte. Die Liebe Gottes ist eben unzerbrüchlich, hängt weder an einer Konfession noch an einer Kirchenmitgliedschaft.

Viele unserer Gemeindeglieder sind Deutsche aus Russland. Sie haben in manchen Fällen keine Möglichkeit  zu einer "offiziellen" Taufe mit Pfarrer und öffentlichem Gottesdienst gehabt. In diesem Fall sind auch private Taufen in Wohnhäusern, z. B. durch die Großmutter, voll gültig. Bei Wunsch nach einer "richtigen" Zeremonie können wir gerne einen Tauferinnerungsgottesdienst in der Anna-Kirche feiern.

Mehr zur Taufe...

...finden Sie im Gesangbuch auf den Seiten 1383-1393