Benefizessen und Bericht über den Jugendaustausch mit Asaroka

War am Freitag 24. Februar 19 Uhr

„EJ Neu-Ulm meets EJ Asaroka“ – unter diesem Motto fand vom 2.-28. August 2016 eine Jugendbegegnung der besonderen Art statt. Fünf Jugendliche zwischen 17 und 25 Jahren besuchten zusammen mit Dekanatsjugendreferentin Ute Kling die evangelische Jugend im Partnerdekanat Asaroka im Hochland von Papua-Neuguinea. Im Gegenzug sollen im Sommer 2018 Jugendliche aus Asaroka das Partnerdekanat Neu-Ulm besuchen.

Noah Tremmel aus Höchstädt, Alina Stahlberg aus Riedheim, Lisa Huster und Marc Lange aus Pfuhl, Josie Idel aus Illertissen und Ute Kling aus Neu-Ulm erzählen begeistert von ihren Erfahrungen und Eindrücken:

Zusammen haben wir das Alltagsleben der Einheimischen im Hochland von Papua-Neuguinea bei Goroka selbst miterleben dürfen. Mit unseren Partnern, die wir bisher nur über Briefe und E-Mails kannten, haben wir ihre verschiedenen Gemeinden besucht und dort gemeinsam in einer Lehm-Buschhütte übernachtet. Neben der traumhaft schönen Natur und den vielen leckeren Früchten, hat uns am meisten die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Menschen und ihr starker christlicher Glaube beeindruckt. Wir haben uns dort schnell wie zuhause gefühlt und konnten zusammen mit den Einheimischen lachen, essen, beten und sowohl ihre als auch unsere Lieder gemeinsam singen.

Unsere Erfahrungen im Busch von Papua Neuguinea, vom Erdloch als WC über traditionelle Begrüßungszeremonien und wunderschönen Liedern bis hin zur Rolle von Mann und Frau, möchten wir  gerne mit Ihnen teilen. Wir besuchten daher bereits einige Kirchengemeinden im Dekanat und feierten Partnerschaftsgottesdienste, hielten Reiseberichte und sammelten mit Benefizessen Geld für die Jugend-Partnerschaft und die geplante Rückbegegnung 2018.

Unsere Abschlussveranstaltung war am Freitag, 24. Februar 2017 um 19 Uhr im evang. Gemeindehaus in Höchstädt. Wir haben ein Drei-Gänge-Menü gekocht, von unserer Reise erzählt und tolle Bilder und Kurzfilme über unsere Zeit in Papua-Neuguinea gezeigt.